"njusan Karate Altinger" in der Grundschule Karl-Heiß / Landshut

Kinderkarateschule zu Gast bei der Grundschule Karl-Heiß in Landshut

Wie verhalte ich mich fair gegenüber meinen Mitschülern? Das wissen nun die Mädchen und Buben der Grundschule Karl-Heiß in Landshut – dank einem Schnuppertraining der Kinderkarateschule „njusan Karate Altinger" aus Landshut.

Karatelehrerin Arlinda Loshaj und Systemgroßmeister Marco Altinger zeigten den über 200 Kindern,
wie sie sich selbst schützen können und sich fair und respektvoll gegenüber ihren Mitschülern verhalten.

Aber auch der Spaß sollte bei diesem Schnuppertraining nicht zu kurz kommen. Alle Techniken wurden mit Musik spielerisch vermittelt. Nebenbei schulten die Mädchen und Buben auch ihre Motorik, Koordination und Konzentration. Ebenso zum Programm gehört die Vermittlung von Werten.

Denn Marco Altinger, der ein spezielles Karate-Training für Kinder ab 3 Jahren entwickelt hat, geht es weniger darum, Kindern klassisches hartes Karate beizubringen. „Vielmehr sollen die Kinder Spaß an der Bewegung haben, ein gutes Gefühl für Motorik und Koordination entwickeln.

Erst im Schüler und im Teens Alter, geht es intensiver um Karatetechniken und Selbstverteidigung.

Da das Training auch die Konzentration fördert, ist es die optimale Hilfestellung für den Schulalltag",
ist Marco Altinger überzeugt. Den Schülern der 1.-4. Klassen jedenfalls hat der Schnuppertag sehr gut gefallen.

Weitere Infos zum Kinderkarate, zum Beispiel wann die nächsten Schnuppertrainings angeboten
werden, sind unter Telefon 0871 / 4307474 erhältlich.

Zurück